Im Herbst 2009 war Südalgerien mit einem einheimischen Reiseführer problemlos zu bereisen. Die zahllosen militärischen Kontrollposten und die mehr oder weniger langen Wartezeiten musste man halt einfach über sich ergehen lassen.

Algerien ist das grösste Land Afrikas und grenzt an Libyen, Mali, Marokko, Mauretanien, Niger, Tunesien und Westsahara. Le Grand Sud ist nur dünn besiedelt und wird von den Wüstenregionen der Sahara dominiert. Hier findet man aber nicht nur endlose Sandmeere, sondern auch faszinierende Gesteinsformationen und atemberaubende Landschaften. Im Südosten liegen die bekannten Gebirgsmassive Hoggar (2908m, vulkanischer Ursprung) und Tassili n‘Ajjer (2158m).